Fördermittelmanagement

Fördermittelmanagement

Fördermittelmanagement

Entwicklung von Antragsstellungen und Bewilligungen: an die Soziallotterien gestellte und von den Soziallotterien bewilligte Anträge 2021 und 2022

Im Bereich Fördermittelmanagement werden in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen Beratungen, Antrags- und Abrechnungsbegleitung für Fördermittel der Soziallotterien durchgeführt.

Entwicklung von Antragsstellungen und Bewilligungen in den Soziallotterien

Die Anzahl der Antragstellungen haben im Jahr 2022 insgesamt abgenommen und sanken von 592 auf 454. Dies entspricht einer Minderung von ca. 14 %.

Bei der Aktion Mensch konnte ein Rückgang von ca. 23 % verzeichnet werden, bei der Glücksspirale hingegen stiegen die Antragsstellungen im Vergleich zum Vorjahr um ca. 25 %, gleichzeitig sank jedoch das Antragsvolumen um ca. 6 %. Beim DHW wurde eine Minderung der Antragstellungen im Vergleich zum Vorjahr von ca. 47 % verzeichnet. Im DHW lässt sich dies zum einen auf eine Verzerrung der Darstellung des Jahres 2021 aufgrund der Einführung der DHW-Datenbank zurückführen. Zum anderen gibt es Hinweise, dass die Gliederungen zunehmend Schwierigkeiten haben, den Eigenanteil aufzubringen.

Des Weiteren konnte bei allen Soziallotterien eine Minderung der bewilligten Anträge im Vergleich zum Vorjahr von rund 23 % verzeichnet werden.

Hinsichtlich der bewilligten Fördersummen aller drei Soziallotterien ist insgesamt eine Minderung um ca. 9% auf 13.489.980 Euro (Vorjahr: 14.783.180 Euro) zu verzeichnen.

Auf der Seite 26 im Verbandsbericht 2022 (PDF) finden Sie folgende Aufstellungen:

  • An die Soziallotterien gestellte Anträge 2021 und 2022
  • Von den Soziallotterien bewilligte Anträge 2021 und 2022

Weitere Informationen:

www.aktion-mensch.de
www.fernsehlotterie.de
www.gluecksspirale.de

Empfehlen Sie diese Seite weiter:

Laden...

© 2023 AWO Bundesverband e.V...